TDI-Anlage am Standort Ludwigshafen
Global
Isocyanates and Polyols

Isocyanate und Polyole

Die PU-Basisprodukte der BASF sind Isocyanate und Polyole, die in Produktionsstätten und Anlagen der Spitzenklasse in Asien, Europa und Nordamerika hergestellt werden. Modernste Technologie führt zu einer konsequenten, stetigen und zuverlässigen Produktqualität und Produktversorgung. TDI, MDI und Polyole sind die Ausgangsstoffe für die Herstellung von Polyurethanen.

Hergestellt wird ein breites Sortiment an Produkten zum Gebrauch in unserem täglichen Leben.

Produkte

Unsere Produktlinie der Polyurethan-Rohstoffe besteht aus aromatischen Isocyanaten von Lupranat® (MDI, MDI-Derivate und TDI) sowie Polyolen von Pluracol® und Lupraphen®. Unsere Werkstoffe werden im Direktvertrieb und durch Vertriebspartner verkauft und sind als Schüttgut-Sendungen (Eisenbahnwaggons, Tankwagen) sowie in IBC und Fässern erhältlich. 

Märkte und Einsatzgebiete

Polyurethan-Rohstoffe sorgen bei einer Vielzahl von Industrie- und Konsumgütern für Leistung, Haltbarkeit und Komfort. Entdecken Sie hier die zahlreichen Einsatzgebiete für MDI, TDI und Polyole. 

Nachhaltigkeit

BASF’s strategy in agriculture is aiming for innovation-driven growth in specific markets and for finding the right balance for success – for farmers, for agriculture and for future generations.

Biomassenbilanz

- Erfordert keine Neuformulierung - Identische Produktleistung
- Einfach und schnell verfügbar für fast alle unsere Produkte
- Spart fossile Ressourcen und reduziert Treibhausgasemissionen
- Fördert die Nutzung nachhaltiger erneuerbarer Rohstoffe 

PU-Recycling

- Regulatorischer Druck, Bewusstsein und Präferenzen der Menschen werden die
Branche zum Wandel bewegen
- Setzt einen Prozess in Gang, bei dem hochwertige Rezyklate entstehen, die in hohen Gehalten in anspruchsvollen Anwendungen wiederverwendet werden können 

Dr. Andreas Kicherer und Dr. Stefan Gräter unterhalten sich über die verschiedenen Arten von Kunststoffabfällen und deren Recycling

ChemCycling

- Stellt das fehlende Glied zur Zirkularität dar
- Verwandelt Abfälle in Rohstoffe für die chemische Industrie
- Recycelt Kunststoffe, daher sind keine Recyclinglösungen nötig
- Bietet eine CO2-Einsparung im Vergleich zur Verbrennung
- Reduziert den Einsatz von fossilen Rohstoffen 

Sie möchten mehr über das Engagement der BASF für Nachhaltigkeit erfahren?