Fachpresse  |  1. Juni 2022
Global
Petrochemicals

Guzzini entscheidet sich für nachhaltige Styrolkunststoffe von INEOS Styrolution auf Basis von biomassenbilanziertem Styrol von BASF

  • Neues Trinkgeschirr von Guzzini aus ECO-Materialien von INEOS Styrolution
  • BASF liefert biomassenbilanziertes Styrol für die Kunststoffproduktion
  • Vollständig zertifizierter Produktionsprozess

Ludwigshafen, Frankfurt/Main. Guzzini, ein weltweit führender italienischer Hersteller von Geschirr und Haushaltsartikeln, gibt heute die Wahl der nachhaltigen NAS® ECO Materialien von INEOS Styrolution für die Produktion seiner neuen Trinkgeschirr-Reihe bekannt. NAS ECO ist ein Material aus SMMA (Styrol-Methylmethacrylat) und das Ergebnis einer Zusammenarbeit von INEOS Styrolution und BASF. Es basiert auf dem biomassenbilanzierten Styrol (Styrol BMB) der BASF, bei dessen Herstellung erneuerbare Ressourcen verwendet und im Massenbilanzverfahren zugeordnet werden. INEOS Styrolution nutzt den Rohstoff für die Herstellung neuer, nachhaltiger Styrolkunststoffe. Guzzini ist der erste Kunde in seiner Branche, der diese neuen Lösungen nutzt.

Domenico Guzzini, Bereichsleiter bei Fratelli Guzzini, erklärt: „Wir reagieren auf die wachsende Nachfrage unserer Kunden und bieten Lösungen mit einem deutlich geringeren Umwelteinfluss an.“

NAS® ECO mit deutlich reduziertem CO2-Fußabdruck

Das biomassenbilanzierte Styrol von BASF wird von INEOS Styrolution bei der Herstellung von neuen Styrolspezialitäten im Produktportfolio verwendet, hauptsächlich für transparente Styrolkunststoffe wie die NAS®- und die Luran®-Reihe (aus SAN: Styrol-Acrylnitril-Copolymer). Die gesamten auf Massenbilanz basierenden Produktionsprozesse bei BASF und INEOS Styrolution sind ISCC-zertifiziert.

Mark Beitz, Leiter Nachhaltigkeit, Forschung & Entwicklung und Regulatorik bei INEOS Styrolution, kommentiert: „Durch die Zusammenarbeit mit BASF können wir unseren Kunden Produkte mit deutlich reduziertem CO2-Fußabdruck anbieten. So unterstützen wir sie dabei, nachhaltige Lösungen für Endverbraucher zu entwickeln.“

Biomassenbilanziertes Styrol

Bei der Herstellung von biomassenbilanziertem Styrol ersetzt BASF fossile Rohstoffe wie Naphtha oder Erdgas durch erneuerbare Rohstoffe, die aus organischen Abfällen oder Pflanzenölen gewonnen werden. Das ist eine von mehreren Möglichkeiten, Styrol über alternative Rohstoffe und einen Massenbilanzansatz herzustellen. Die Massenbilanz ist ein Produktkettenmodell, das die Gesamtmenge des alternativen (z. B. rezyklierten oder erneuerbaren) Rohstoffs während des gesamten Produktionsprozesses erfasst und eine korrekte Zuordnung zu den Endprodukten gewährleistet.

Rohstoff- und Kunststoffproduzenten wie INEOS Styrolution und BASF können somit Produkte anbieten, die über ein besseres Emissionsprofil verfügen, aber dieselben Eigenschaften aufweisen wie Produkte aus fossilen Rohstoffen. Die Zuordnung über den Massenbilanzansatz sowie die Produkte selbst werden von unabhängigen Prüfern zertifiziert. Mehr Informationen zum Biomassenbilanz-Verfahren von BASF stehen auf basf.com zur Verfügung.

„Der Einsatz von biomassenbilanzierten Ausgangsstoffen anstelle von fossilen Rohstoffen führt direkt zu einem verbesserten CO2-Fußabdruck der Folgeprodukte“, erläutert Klaus Ries, Vice President of Business Management Styrenic Foams Europe bei BASF. „Neben dem chemischen Recycling ist der Biomassenbilanzansatz für uns die zweite starke Säule, wenn es darum geht, alternative Rohstoffe zu nutzen. Er trägt dazu bei, fossile Rohstoffe zu ersetzen. Für uns ist es von größter Bedeutung, entlang der gesamten Styrol-Wertschöpfungskette zusammenzuarbeiten.“

 

Über Guzzini

Guzzini ist eine kreative italienische Manufaktur, die 1912 gegründet wurde und zunächst handgefertigte Ochsenhornartikel produzierte. Seit mehr als 100 Jahren ist das Unternehmen ein führender Hersteller von Designhaushaltsartikeln aus Kunststoff. Namhafte internationale Designer haben sich schon für eine Zusammenarbeit mit Guzzini entschieden und schätzen dessen beeindruckende Fähigkeit, Stil und Funktionalität zu vereinen. Im Laufe seiner Geschichte hat das Unternehmen Guzzini in den Bereichen Ethik, soziale Verantwortung und Innovation einen guten Ruf erworben. Im Jahr 2019 wurde das Programm CIRCLE ins Leben gerufen, um von der Wertschöpfungskette Produktion-Nutzung-Abfall zum Kreislaufmodell der Verwertung und Wiederverwertung zu gelangen. CIRCLE umfasst Produkte aus ökologisch nachhaltigen Materialien mit verbesserter Funktionalität. Guzzini verbindet gekonnt Design- und Funktionsforschung, die ständige Erprobung neuer Materialien und den Respekt vor der Umwelt mit dem Mut zu konsequenter Innovation, und ist damit weltweit ein Symbol für italienische Wertarbeit.


KONTAKT GUZZINI

 

Gianni Romandini

Marketing Manager

Fratelli Guzzini s.p.a. u.s.

C.da Mattonata 60

62019 Recanati Mc

Italien

E-Mail:  gianni.romandini [@] fratelliguzzini.com

Website: www.fratelliguzzini.com

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeiter der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von über 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.
 

MEDIENKONTAKT BASF:

Dr. Sabine Philipp/Stefanie Mohmeyer

Head of Industrial Affairs & Public Relations Styrenics Europe

sabine.philipp@basf.com

stefanie.mohmeyer@basf.com

Tel.: +49 621 60-43348  / +49 621 60-55226

 

Über INEOS Styrolution

INEOS Styrolution ist der weltweit führende Anbieter von Styrol mit Schwerpunkt auf Styrolmonomer, Polystyrol, Standard-ABS und anderen Styrolspezialitäten. Mit erstklassigen Produktionsanlagen und mehr als 90 Jahren Erfahrung trägt INEOS Styrolution zum Erfolg seiner Kunden bei, indem es Lösungen anbietet, die ihnen auf den jeweiligen Märkten einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Gleichzeitig tragen diese innovativen und nachhaltigen Spitzenlösungen dazu bei, die Kreislaufwirtschaft für Styrol in die Praxis umzusetzen. Das Unternehmen bietet Styrolanwendungen für viele alltägliche Produkte aus verschiedenen Branchen, darunter Automobil, Elektronik, Haushalt, Bauwesen, Gesundheitswesen, Verpackung und Spielzeug/Sport/Freizeit. Im Jahr 2020 lag der Umsatz bei 4 Milliarden €. INEOS Styrolution beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter und betreibt 20 Produktionsstandorte in 10 Ländern.

Weitere Informationen unter www.ineos-styrolution.com.

Folgen Sie uns auf Twitter unter @styrolution.

Besuchen Sie uns auf der K-Messe, 19.–26. Oktober 2022 in Düsseldorf, Halle 6, Stand 6D28.
 

Kontakt INEOS Styrolution

Dr. Ralf Leinemann

Global Manager PR & Marketing Communications

INEOS Styrolution Group GmbH

Mainzer Landstraße 50

60325 Frankfurt am Main

Deutschland

Tel.:          +49 69 509 550-1366

E-Mail:    ralf.leinemann [@] ineos.com

Website: www.ineos-styrolution.com

 

P-22-243

Der Wasserkrug von Guzzini besteht aus NAS® ECO. Der Werkstoff wird aus Rohstoffen hergestellt, die auf dem Biomassebilanzverfahren basieren und einen deutlich kleineren CO2-Fußabdruck mitbringen als konventionell hergestellte Rohstoffe.

Der Wasserkrug von Guzzini besteht aus NAS® ECO. Der Werkstoff wird aus Rohstoffen hergestellt, die auf dem Biomassebilanzverfahren basieren und einen deutlich kleineren CO2-Fußabdruck mitbringen als konventionell hergestellte Rohstoffe.

Copyright: Fratelli Guzzini

Letzte Aktualisierung 1. Juni 2022